119. Einsatz

Ein PKW kam aus ungeklärter Ursache vom Beschleunigungsstreifen ab und schleuderte auf die Autobahn, wo er mit einem weiteren PKW kollidierte!
Der Fahrer des ins schleudern geratenen PKWs wurde bei diesem Zusammenstoß aus dem Fahrzeug geschleudert und verstarb noch an der Unfallstelle. Die Fahrerin des zweiten Fahrzeuges wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und wurde von den Feuerwehren mit den hydraulischen Rettungssätzen (Spreizer und Schere) aus ihrem Fahrzeug befreit.
Daraufhin wurde die schwer verletzte Frau mit dem Rettungshubschrauber in die nächstgelegene Klinik geflogen.
Die Feuerwehren sperrten auf Anweisung der Polizei die Unfallstelle für mehrere Stunden, bis die Polizei mit der Unfallaufnahme fertig war. Danach wurden die Fahrspuren von den Feuerwehren noch von Trümmern und den ausgelaufenen Betriebsstoffen der Unfallfahrzeuge gereinigt.

Kommentieren