12. Einsatz

Einsatzkategorie:
Brand

Kurzbericht:
Kellerbrand

Alarmierung:
Integrierte Leitstelle Ingolstadt (ILS) mit Funkmeldeempfänger, große Schleife

Einsatzstart:
01:19 Uhr

Einsatzende:
02:20 Uhr

Alarmierte Einheiten:
Beilngries, Kreisbrandmeister, Rettungsdienst, Notarzt, Einsatzleiter Rettungsdienst (ELRD)

Einsatzort:
Kipfenberg

Fahrzeuge am Einsatzort:
MZF, HLF, TLF

 

Die Erstmeldung hieß Kellerbrand, beim Eintreffen an der Einsatzstelle konnte eine Verrauchung in einer Kellerwohnung festgestellt werden, außerdem wurden wir von weiteren Bewohnern des Hauses darauf hingewiesen dass noch 2 Bewohner fehlen!
Unverzüglich machte sich ein Trupp mit Atemschutz daran die Vermissten zu suchen und den Brandherd ausfindig zu machen!
Gleichzeitig ging ein weiterer Trupp um das Haus herum, da es im Garten nochmals einen separaten Kellereingang gab, durch diesen konnten die 2 noch fehlenden Bewohner evakuiert werden. Kurz darauf kam auch die Meldung des Trupps unter Atemschutz dass es sich bei dem Brandherd um angebranntes Essen auf einer Kochplatte handelte. Diese wurde abgestellt und das angebrannte Essen ins Freie verbracht!
Danach wurde das Treppenhaus und die Kellerwohnung mittels eines Hochdrucklüfters entraucht und die Küchenzeile sicherheitshalber nochmals mit einer Wärmebildkamera kontrolliert.
Alle Bewohner des Hauses blieben unverletzt und konnten nach den Einsatzmaßnahmen in ihre Wohnungen zurückkehren.
IMG_2049 - Kopie

Kommentieren