31. Einsatz

Eine Person wurde Reanimationspflichtig!
Da der Rettungsdienst und Notarzt eine längere Anfahrt hatten wurde die Feuerwehr Kipfenberg als Ersthelfer alarmiert.
Wir übernahmen die bereits laufende Reanimation mit zu Hilfenahme unseres automatisierten externen Defibrillators (AED) bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes und unterstützten diesen bei der weiteren Notfallbehandlung vor Ort.
Hier möchte sich die Feuerwehr Kipfenberg auch nochmals Bedanken für die Gönner und Spender, die die Beschaffung eines automatisierten externen Defibrillators (AED) erst möglich gemacht haben.
lp2

Kommentieren