58. Einsatz / 16.09.2020

Einsatzstart:
12:40 Uhr

Einsatzende:
17:00 Uhr

Alarmierte Einheiten:
Polizei, Rettungsdienst, Notarzt, Straßenmeisterei, Gutachter

Einsatzort:
BAB A9 Richtung München

Fahrzeuge am Einsatzort:
MZF, HLF, GWL+VSA

 

Alarmstichwort: THL 3 / 1 oder 2 PKW, eine Person eingeklemmt

Zu einem schweren Verkehrsunfall wurden wir gestern kurz nach Mittag auf die Bundesautobahn A9 alarmiert. Auf Höhe des Parkplatzes Gelbelsee geriet ein BMW ins schleudern. Dabei zog sich der Fahrer schwerste Verletzungen zu und die Einsatzkräfte mussten den Verunfallten schnellstmöglich aus dem Fahrzeug schneiden. Durch eine große Seitenöffnung konnte dieser in Zusammenarbeit mit dem BRK aus dem Wrack befreit werden.

Wir wünschen dem Verletzten eine schnelle Genesung!