63. Einsatz

Unter dem Führerhaus eines LKWs kam es vermutlich wg. einem technischen Defekt zu einem Brand!
Die ersten Flammen konnten durch die Feuerwehr Kinding schnell gelöscht werden.
Die Nachlöscharbeiten waren allerdings sehr schwierig, da man an den Brandherd nur schlecht rankam.
Für die oben genannten Nachlöscharbeiten blieb die Feuerwehr Kinding und der Gerätewagen-Logistik mit Verkehrssicherungsanhänger der Feuerwehr Kipfenberg bis in die frühen Morgenstunden vor Ort, bis alles gelöscht war und der LKW abgeschleppt werden konnte.
Anhang 7 - Kopie

Kommentieren